Blog

„Musik plus“: Streicherklassentage 2017

Für die Streicherklassen der 5a und 6a sind sie in jedem Schuljahr ein Höhepunkt: Die Streicherklassentage im Vereinsheim der Stadt Breisach unweit des MSG. Am 30.1. bis 3.2. 2017 trafen sich die jungen Streicherinnen und Streicher, um mit ihren Lehrerinnen Constanze Chiapello und Marielle Luo-Pabel neue Stücke zu erarbeiten und Musik in einen größeren Zusammenhang zu stellen – Dinge, für die im täglichen Unterrichtsbetrieb zu wenig Zeit bleibt.

Der erste Tag stand unter dem Motto „Musik und Bewegung“: Es wurden Tänze aus verschiedenen Epochen musiziert und getanzt, außerdem ihr historischer Kontext erläutert. Sehr gut kamen auch gesungene Kanons mit Gesten und Body Percussion an.

Am zweiten Tag stand „Musik im weitesten Sinne“ auf dem Programm. Die Schülerinnen und Schüler gestalteten mit Geräuschen und Tonmalerei eine akustische Straßenbahnfahrt durch die Freiburger Innenstadt.

Darüber hinaus probten die jungen Musikerinnen und Musiker mit großem Engagement neue Stücke für das Abschlusskonzert, das am Mittwochmorgen um 10 Uhr stattfand. Als interessiertes und begeistertes Publikum erwiesen sich die „Nicht-Streicher“ aus der 5a und 6a.

Im Anschluss an das Konzert beschäftigten sich die Streicherklassen mit dem Thema „Musik und Improvisation“, zum Beispiel in Form eines Rondos, bei dem man sich mit seinem Instrument spielend durch den Raum bewegte und jeder allein einen kurzen Abschnitt improvisierte.

Insgesamt empfanden die Beteiligten die Streicherklassentage als sehr bereichernd: Am Ende der drei Tage hatten alle sowohl spieltechnisch als auch musikalisch große Fortschritte gemacht, und nicht zuletzt war der Zusammenhalt innerhalb der Gruppe durch die gemeinsamen Erlebnisse und Erfahrungen gestärkt worden – „Musik plus“ eben!

Related Posts