Blog

Kunstprojekt: „Erinnerung sichtbar machen – 80 Jahre Reichspogromnacht“

Schülerinnen  und Schüler des Kunstkurses von Frau Stiefvater-Fecarotta haben sich in Einzelschicksale einiger ehemaliger jüdischer  Einwohner von Breisach vertieft. Sie nutzten das vom Blauen Haus in Breisach zur Verfügung gestellte Fotomaterial, um sich zeichnerisch jeweils auf eine Person zu konzentrieren.

Später haben sich die Mitglieder des Kunstkurses in der Rheintorstraße mit ihren Zeichnungen vor den Häusern ihrer Anwohner fotografieren lassen, fast so, als seien sie wieder mitten unter den Schülerinnen und Schülern. So entstand eine Reihe von Porträts, nicht nur der ehemaligen jüdischen Anwohner, sondern auch der Schülerinnen und Schüler, die diese Fotoreihe im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Erinnerung sichtbar machen – 80 Jahre Reichspogromnacht“ als Wettbewerbsbeitrag einreichten.

Ausführliche Beschreibung des Projekts auf der Seite der Fachschaft Kunst