Drittortbegegnungen

Drittortbegegnungen deutscher und französischer Schulklassen in Breisach

Le Centre franco-allemand de rencontres scolaires en tiers-lieu de Vieux-Brisach

Bei Drittortbegegnungen treffen sich deutsche und französische Klassen nicht wie üblich an ihren jeweiligen Heimatorten, sondern an einem dritten Ort. Das birgt viele Vorteile! Die Deutsch-Französische Schülerbegegnungsstätte Breisach ist ein solcher Ort und befindet sich in der Jugendherberge Breisach, die malerisch direkt an der Grenze zu Frankreich mit Blick auf den Rhein liegt und speziell für die Durchführung von deutsch-französischen Drittortbegegnungen konzipiert wurde. Die geographische Lage und die Räumlichkeiten der Begegnungsstätte bieten neben einem umfangreichen Material (Filme, Sketche, Spiele etc.) die ideale Voraussetzung für eine vielfältige zweisprachige Begegnung.logo-ohne-schatten

Bei der pädagogischen und organisatorischen Planung eines solchen Austauschs stehen den Lehrern eine französische und ein deutsche Koordinatorin zur Seite: Hélène Schaefer, Deutschlehrerin in Fessenheim (F) und Angela Eckel-Vallier, Lehrerin für Französisch und Religion am Martin-Schongauer-Gymnasium in Breisach. Sie können z. B. Themen zur Programmgestaltung nennen, digitalisierte Informationen zu Unternehmungen in der Oberrheinregion und deutsch-französische Arbeitsmaterialien zusenden, zweisprachige Erkundungsspiele zur Verfügung stellen sowie Kontakte zu Partnern in der Region vermitteln (Erlebnispädagogik, Firmen, grenzüberschreitende Institutionen, französische Institutionen). Darüber hinaus können sie auch bei der Suche nach einer Partnerklasse beraten.

Das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW) bietet ab vier Projekttagen eine Förderung für derartige deutsch-französische Drittortbegegnungen an. Informationen hierzu finden Sie auch unter den Richtlinien.

 

 

Kontakt

Deutsch-Französische Schülerbegegnungsstätte
Jahnstr. 1
79206 Breisach
austausch@dfsbegegnung.org
+49-(0)7667 906288
+49-(0)7667 833995