Blog

Der Adventsbasar am MSG

Alles Gute zur Adventszeit

Adventsbasar 2018 am Martin-Schongauer-Gymnasium

Wieder einmal öffneten sich am 30. November für ein paar Stunden alle Türen des Martin-Schongauer-Gymnasiums zum alljährlichen Adventsbasar. Klein und Groß waren eingeladen, ins reichhaltige Angebot aller Klassen einzutauchen, sich gemütlich mit Freunden und Bekannten in einem der Klassenzimmer-Restaurants- oder Cafés niederzulassen und zu plaudern.

Die Unterstufe hatte, unterstützt von fleißigen Eltern und Lehrern, bereits lange im Voraus viel Kreativität und Elan für das Basteln liebenswerter Geschenkideen an den Tag gelegt und wartete mit schön geschmückten Ständen in der Aula der Schule auf ihre Besucher. Die Mittelstufe kümmerte sich um das leibliche Wohl: Crêpes und Kuchen als Starter am Nachmittag, für den leichteren Appetit diverse Salate und schließlich auch Currywurst und Fleischkäsebrötchen ließen keine kulinarischen Wünsche offen. Wenn es einem in dem ganzen Trubel zu heiß wurde, sorgten kühle Getränke, bereitgestellt durch die Kursstufe, für Erfrischung.

Wie sieht nun also der erste Advent aus bei einem Kunden, der sich am MSG gut eingedeckt hat mit diversen Dingen (im Folgenden fett gedruckt)?

So:

Er steht am Sonntag erst spät auf, weil er sehr komfortabel im Bett mit dem Lesekissen an seinem neuen Roman weiterlesen konnte. Der Hunger treibt ihn ja nicht in die Küche, denn er hat diverse Kekstüten neben dem Bett stehen. Beleuchtung erhält er durch mehrere stylische Teelichter z.B. im Betonständer oder in beschriebenen Papiertüten, über ihm schwebt ein süßer Wollengel, der sorgt schon am Morgen für Adventsstimmung. Später wird unser zufriedener Kunde in selbstbedrucktes Geschenkpapier noch seine Weihnachtsgeschenke einwickeln, wird die langen Ast-Weihnachtsmänner rechts und links vor seine Türe in die kahle Erde stecken, damit man auch von Außen weiß, dass es Innen gemütlich zugeht. Er wird gegen Nachmittag die erste Kerze des Adventskranzes anzünden, sich eine heiße Schokolade zubereiten und den Nachbarn zum Linzertorte-Essen einladen. Abends wird er seinen Kindern mit ein paar Knalltüten eine Freude machen, ein Bad mit Entspannungsbadesalz nehmen, seiner Frau eine bunte Filzhalskette als Adventsgeschenk aufs Kopfkissen legen und das erwärmte Dinkelkissen zum Entspannen in den Nacken schieben. Er schmökert sodann im Jahrbuch und erfährt, was das MSG so alles gemacht hat im Schuljahr 2017/18 ! Ein Lavendelkissen sorgt für eine gute Nachtruhe.

Das frisch eingetroffene 3. Jahrbuch des Martin-Schongauer-Gymnasiums konnte für 5€ erstanden werden. Es zeigt auf fast 200 bunten Seiten die beeindruckende Vielfalt des Schulalltags am MSG aber auch von außerunterrichtlichen Veranstaltungen.

Wer zum Adventsbasar kein Jahrbuch kaufen konnte, kann dies ab jetzt im Schulsekretariat oder in der Neutorbuchhandlung tun; es kostet 5€.