Berufsinfotag

Berufsinfotag (BiT) 2015

Der Berufsinfotag (BiT) 2015 findet am Freitag, 23. Oktober 2015 in der Zeit zwischen 14.45 Uhr und 18.00 Uhr statt. Die Teilnahme für die Schülerinnen und Schüler der K1 ist verpflichtend. Schülerinnen und Schüler der K2 können freiwillig daran teilnehmen und sind herzlich dazu eingeladen. Weitere Informationen folgen in Kürze.

 

Links zu den Ausbildungsseiten der verschiedenen Firmen und Institutionen:

 

Infomaterialien zu den einzelnen Workshops:

1. Bachelor of Law:

2. Infos Duales Studium Fachrichtung Handel (Lidl)

3. Soziale Arbeit

4. Ausbildung und Studium bei Banken und Sparkassen

5. Eventmanagement

6. Workshop Freie Kunst

7. Karriere bei der Bundeswehr

8. Studiumsfinanzierung

 

 

 

Berufsinfotag 2012

Am Freitag, 26.Oktober 2012, fand der diesjährige Berufsinfotag (BiT) für die Kursstufe 1 statt. Die Teilnahme war für die Schülerinnen und Schüler der K1 verpflichtend. In der Zeit zwischen 15.00 und 18.00 Uhr informierten Referenten über Ihre Berufe. Informtionen zum Verlauf finden Sie in folgendem Presseartikel, der am 06.11.12 in der Badischen Zeitung erschienen ist. Das nun ausgearbeitete Konzept soll in den kommenden Jahren verfeinert werden, Termin soll jeweils der Freitag vor den Herbstferien sein. Wenn Sie Interesse haben, an dem Berufsinfotag mitzuwirken, nehmen Sie bitte mit uns Kontakt auf: msg@lkbh.de

 

Badische Zeitung – „Tipps für die Berufswahl“

Der BiT wurde im März 2010 von der BOGY-AG organisiert. An diesem Tag gaben Referenten aus verschiedensten Berufsfeldern den Schülerinnen und Schülern Einblick in den jeweiligen Beruf und die entsprechenden Voraussetzungen. Eine Informationsplattform in der Aula bot Raum für persönliche Gespräche und Infos rund um das Thema Studium und Beruf.

BREISACH. Wo kann ich später mit einem abgeschlossenen Psychologiestudium arbeiten? Ist die Berufsakademie das Richtige für mich? Und worauf sollte man bei einer Bewerbung achten? Rund 30 Referenten beantworteten im Breisacher Martin-Schongauer-Gymnasium (MSG) beim ersten Berufsinformationstag Fragen der 200 Schüler.

„Die Schule bereitet auf das Leben vor“, betonte Schulleiter Winfried Wagner. Neben Unterricht und außerschulischen Aktivitäten sowie Austauschprogrammen sei gerade die Berufsberatung wichtig, sagte er. Joachim Kittel, der am MSG Beauftragter für die Berufsorientierung am Gymnasium, kurz Bogy, ist, hatte die Veranstaltung gemeinsam mit dem Schülerteam der Bogy-Arbeitsgemeinschaft auf die Beine gestellt.

Die Vorsitzende des Elternbeirats, Petra Timm, lobte das Konzept, die Schülerinnen und Schüler durch den Erfahrungsaustausch mit Vertretern aus verschiedenen Berufen in ihrer eigenen Entscheidung für Studium oder Beruf zu stärken.

„Die Schüler sollen durch den Informationstag verschiedene Berufsfelder kennen lernen und in ihrer Berufs- oder Studienwahl unterstützt werden“, betonte auch Kittel. Besonders beliebt seien die Felder Psychologie und Werbung, sagte er.

Wie ihr eigener Weg ins Studium aussah und vor allem auch darüber, welche Erfahrungen sie im Beruf sammelten, besprachen die Referenten offen mit den Schülerinnen und Schülern. Die Zehnt-, Elft, und Zwölftklässler konnten an bis zu drei Vorträgen teilnehmen. Das Angebot reichte von Informationen über Studiengänge wie Medizin, Jura und Ingenieurswesen bis hin zu Psychologie und Chemie.
30 Referenten beantworteten die Fragen der Schüler

Trotz des engen Zeitplans blieb auch Gelegenheit für Einzelgespräche. „50 Möglichkeiten die Bewerbung zu vergeigen“ lautete der Titel des Vortrags der AOK. Interessierte konnten sich hier ausführlich informieren, worauf sie bei einer Bewerbung achten müssen.

„Mein persönliches Ziel ist es, den Schülern Mut zu machen, ihren Weg zu gehen“, betonte Kittel. Wenn die persönlichen Begegnungen beim Informationstag zu einer Entscheidung für die eigene Berufs- oder Studienwahl beigetragen haben, sei er mit der Veranstaltung mehr als zufrieden, sagte der Bogy-Beauftragte.

Erschienen am 30. März 2010 in der Badischen Zeitung.